Direkt zu:
Das Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Alzenau
Stadtplan Notdienste 📰Formulare PParkplätze 🌄Webcam
21.04.2022

Frühjahrsbasar zu Gunsten der Ukraine in der Grundschule Hörstein

Über die Faschingsferien hat es in allen gearbeitet. In Kindern, Eltern und Lehrerinnen: Wie mit der politischen Situation in der Ukraine umgehen, die uns schon am letzten Schultag beschäftigt hatte? Was besprechen? Was tun?

Schnell war es im Kollegium beschlossene Sache, aktiv zu werden: Die Kinder könnten ja für einen Frühjahrsbasar basteln, dessen Erlös dann für Hilfe in der Ukraine oder für geflüchtete Menschen aus dem Staat am Schwarzen Meer verwendet mit. Jede Kollegin ging auf Ihre Art vor und überlegte gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern, was am besten passen könnte. Dabei waren auch die Fachlehrerinnen mit im Boot und steuerten Basteileien bei.

Wir nahmen noch weitere Partner mit ins Boot: Die Elternbeirätinnen planten direkt, für Stärkung in Form von Waffeln, Muffins und weiteren leckeren Sachen zu sorgen. Kassen und eine Spendenbox wurden zusätzlich organisiert. Das Jugendzentrum „Jump In“ stellte seine Buttonmaschine zur Verfügung und rechnete lediglich die Materialkosten ab, die Bank verlangte für die Rollen mit Wechselgeld keine Gebühr. Solcherlei Entgegenkommen erlebten wir vielfach.

Die vier Bastelwochen (neben diversen Corona-Testungen und Unterricht wollte das gut eingeteilt sein) gingen im Handumdrehen vorbei. Freitags schnell noch die Nachbarschaft informiert und eingeladen und es konnte am 4. April 2022 um 14.30 Uhr losgehen: Der Zuspruch war überwältigend. Obwohl kalt und windig waren richtig viele Interessenten da, die eifrig kauften und spendeten. Der größte Lohn waren Eifer und Begeisterung der Kinder. Dazu die Zeichen der Solidarität, die Hoffnung geben in dieser turbulenten Zeit. Es war eine friedliche und angenehme Atmosphäre beim Basar, trotz kalten Wetters und winterlich windiger Wetterlage.


Im besonderen Maße engagierte sich Frau Gutberlet. Ihr Büro sah wie eine Osterwerkstatt aus und viele Blümchen zierten alles Ablageflächen. Zudem brachte sie noch einen Teil Basteleien in die katholische Bücherei vor Ort, wo nun noch etwas erworben werden kann. Elternbeirat, Verwandte und Freunde der Kolleginnen sowie spendable Bürgerinnen und Bürger legten zudem den einen oder anderen Schein auf die bereits durch den Verkauf imposante Summe von 1.357 Euro.

Am 8. April 2022 konnten wir dann stolz Bürgermeister Stephan Noll 2.000 Euro überreichen. Er kam als Vertreter der städtischen Ukrainehilfe, der die Summe überwiesen wird, und ließ es sich nicht nehmen nach dem Foto in der Aula allen Kindern in den Klassen persönlich danke zu sagen.

Über Ostern können sich nun Bewohner des Alzenauer Altersheimes noch an den Basteleien erfreuen. Eine Kiste mit Basteleien aus dem Basar ging als Geschenk dorthin, um Menschen Freude zu bringen, die vielleicht als Kinder selbst Krieg und Flucht erleben mussten und sich gewiss über die Aufmerksamkeit freuen. Wir danken allen in irgendeiner Form Beteiligten sehr herzlich und sind überzeugt, dass die Aktion allen im Gedächtnis bleiben wird.

Text: Heidrun Schmidt, Schulleiterin

 

Zurück zu den aktuellen Stadtnachrichten

Ins Nachrichten-Archiv

Kontakt

Diana Börner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau

Telefon06023 502-103
E-MailE-Mail schreiben
Dana Fleschhut
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Vereinswesen
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau

Telefon06023 502-104
E-MailE-Mail schreiben