Direkt zu:
2016 begeisterten die Alzenauer Burgfestspiele mit der Uraufführung dem Krimischwank
Stadtplan Notdienste 📰Formulare PParkplätze 🌄Webcam

„GOETHE in ALZENAU“ - Ein bildungsbürgerliches Lustspiel in zwei Akten

Uraufführung im Oberen Burghof auf Burg Alzenau im Juni 2017

Im kommenden Sommer sehen Sie exklusiv auf Burg Alzenau die Uraufführung von

„GOETHE in ALZENAU“,

ein bildungsbürgerliches Lustspiel in zwei Akten von Dominik Schuh, der bereits den äußerst erfolgreichen Krimischwank „DER FALL ALZENAU oder Blut am Mühlrad“ eigens für eine Inszenierung im Oberen Burghof der Burg Alzenau schrieb. Das Stück stellt in heiterem Ton die Interessen und Konflikte einer Laienschauspielgruppe dar, die an ihren hoffnungslos zu hoch gesteckten Zielen scheitern muss. Anhand von Auszügen aus Goethes „Lustspiel in einem Aufzuge“, das dieser in wenigen Tagen als Kommentar auf die französische Jakobinerherrschaft schuf und noch 1793 in Weimar uraufführte, treten modernes und klassisches Bürgertum miteinander in den Dialog über gesellschaftliche und ganz persönliche Vorstellungen des guten (Zusammen-)Lebens: In der Gemeinde, im Verein, in der Familie.

Inhalt

Oberstudienrat Tilly bekommt die Chance seines Lebens: Er soll zum diesjährigen Bürgerfest ein Theaterstück inszenieren. Tilly ist klar: Jetzt kann er seine Mitbürger an all den „hochkulturellen Genüssen, all den Köstlichkeiten, dem Wissens- und Bewahrenswerten unserer reichen Historie“ teilhaben lassen. Aber was soll er auswählen, wo er nur ein Stück, ein einziges geben kann? Tilly wühlt sich kreuz und quer durch seine Bibliothek, ruft eine Dringlichkeitssitzung seiner Theatergruppe ein, diskutiert und wägt ab, um zum einzig möglichen Ergebnis zu kommen: GOETHE. Aber wie kann er, im Angesicht der unendlichen Unterhaltungskonkurrenz, etwas Überraschendes, etwas Neues bieten? Ist nicht alles aus „des Meisters Hand“ gelesen, gehört, kurzum bekannt? Just als er vor der Last der Entscheidung zu Boden geht, fällt ihm ein Hoffnungsschimmer in die Hände: Ein Heftchen aus Studientagen „DER BÜRGERGENERAL“.


Spielplan

PREMIERE - Freitag, 23. Juni 2017, 20 Uhr
Samstag, 24. Juni 2017, 20 Uhr
Sonntag, 25. Juni 2017, 20 Uhr
Freitag, 30. Juni 2017, 20 Uhr
Samstag, 1. Juli 2017, 20 Uhr
Samstag, 8. Juli 2017, 20 Uhr
Montag, 17. Juli 2017, 20 Uhr
Dienstag, 18. Juli 2017, 20 Uhr
Mittwoch, 19. Juli 2017, 20 Uhr
Donnerstag, 20. Juli 2017, 20 Uhr
Montag, 24. Juli 2017, 20 Uhr

 

Profitieren Sie auch bei den Alzenauer Burgfestspielen 2017 von dem Kombiticket: Kaufen Sie Eintrittskarten für beide Uraufführungen „LUCKYS BETTER SWINGING SHOW“ und „GOETHE in ALZENAU“ und sparen Sie über 10 % des Eintrittspreises!

Vergünstigte Eintrittskarten erhalten Sie auch für die Vorführungen des bürgerlichen Lustspiels „GOETHE in ALZENAU“, an Sonn-, Mon- und Dienstagen sowie mittwochs und donnerstags.

Kontakt

Stadt-Info
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau (Kernstadt)

Telefon06023 502 112
E-MailE-Mail schreiben

Dominik Schuh

Der Autor studierte Geschichte und deutsche Philologie an der Johannes Gutenberg Universität Mainz. Schon früh schrieb er Lyrik und Kurzprosa, später im Verlauf des Studiums entstand eine Reihe dramatischer Lesestücke. Er arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität in Mainz mit dem Forschungsschwerpunkt: Historische Kulturwissenschaften. Dominik Schuh ist außerdem ehrenamtlich für das Mainzer LyrikLabor e.V. tätig. Für die vergangene Spielzeit schrieb er exklusiv für die Alzenauer Burgfestspiele den Krimischwank "DER FALL ALZENAU oder Blut am Mühlrad", der unzählige Besucher begeisterte. Und auch für die kommende Festspielsaison ist Dominik Schuh wieder aktiv: Derzeit schreibt er das Lustspiel "GOETHE in ALZENAU", das im Juni 2017 auf Burg Alzenau uraufgeführt wird.