Direkt zu:
Strom tanken in Alzenau
Stadtplan Notdienste 📰Formulare PParkplätze 🌄Webcam

Strom tanken in Alzenau

In weniger als vier Jahren sollen eine Million Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen sein. Um dieses Ziel zu erreichen, will Verkehrsminister Alexander Dobrindt nun laut Medienberichten 15.000 zusätzliche Elektro-Ladesäulen aufstellen lassen. Insgesamt 300 Millionen Euro sollen dafür investiert werden. Laut Nationaler Plattform Elektromobilität (NPE) können Autofahrer derzeit an 4. 800 öffentlich zugänglichen Stationen ihr E-Fahrzeug aufladen. Hinzu kommen 100 Schnellladesäulen und Steckdosen zu Hause und am Arbeitsplatz.

Auch in Alzenau ist es möglich, Strom zu tanken. Um die umweltschonende Mobilität in der Region voranzutreiben, hat die Energieversorgung Alzenau (EVA) auf dem öffentlichen Parkplatz hinter ihrem Verwaltungsgebäude schon vor längerer Zeit eine E-Tankstelle eingerichtet. Dort können zwei Elektrofahrzeuge gleichzeitig und unentgeltlich klimaneutralen Solarstrom tanken. Außerdem zählt die EVA einen elektrisch betriebenen Renault Twizy zu ihrem Fuhrpark, der von EVA-Kunden kostenlos Probe gefahren werden kann.

Ladesäule, hinter EVA-Gebäude (Parkplatz)
Mühlweg 1, 63755 Alzenau
1x Schuko-Stecker
1x siebenpoliger Typ-2-Stecker (Aufladen der Batterie in 30 bis 60 Minuten)

Ladesäule, vor EVA-Gebäude
Mühlweg 1, 63755 Alzenau
Laden von drei E-Bike-Akkus gleichzeitig möglich

Ladesäule, Innenstadt (neben der Stadtbibliothek)
Friedberger Gässchen
Laden von drei E-Bike-Akkus gleichzeitig möglich

Den Strom gibt es an den Ladesäulen kostenfrei. Radfahrer können einfach kommen und elektrische Energie auftanken. Autofahrer benötigen einen neuen Personalausweis oder eine RFID-Card, die bei der EVA kostenlos erhältlich ist.

Kontakt

Energieversorgung Alzenau
EVA
Mühlweg 1
63755 Alzenau (Kernstadt)