Direkt zu:
Burg Alzenau
Stadtplan Notdienste 📰Formulare PParkplätze 🌄Webcam

Die Karl-Amberg-Mittelschule auf dem Weg zur Fairtrade School

Im Oktober 2016 hat sich an der Karl-Amberg-Mittelschule offiziell ein Fairtrade-Schulteam gegründet. Anwesend waren Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Schüler. Bei dem Vorhaben soll die Bildungsarbeit für fair gehandelte Produkte und deren Verkauf an der Schule intensiviert werden.

Der Schule ist die „Eine-Welt-Arbeit“ mit dem Benefizlauf und der Partnerschaft mit dem „Weg der Hoffnung“ für Kinder in Villavicencio/Kolumbien schon seit langer Zeit ein wichtiges Anliegen. Dies soll jetzt noch mit verstärkt werden.

Als Beispiel wird seit Oktober regelmäßig, einmal die Woche, ein Pausenverkauf organisiert, bei dem u. a. auch mehrere Fairtrade Produkte angeboten werden. Bei diesem Verkauf, der in Zusammenarbeit mit dem „Welt-Laden“ Alzenau läuft, wurden bereits fair gehandelte Waren im Wert von über 500 Euro umgesetzt.

Da sich viele Schüler einen Snackautomaten wünschen, soll in naher Zukunft ein Fair-o-mat – ein fairer Snackautomat aufgestellt werden.

Außerdem sind im Rahmen der Bildungsarbeit die Lehrpläne der einzelnen Klassen nach passenden Themen durchgearbeitet worden, um in den kommenden Wochen auch im Unterricht das Thema verstärkt zu bearbeiten.

Weitere Infos finden Sie HIER

Kontakt

Diana Börner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau

Telefon06023 502-174
Fax06023 502-374
E-MailE-Mail schreiben